moortaubes Blog

aus dem Leben eines Webentwicklers, Vaters, Ehemannes

Um mich mit meinem PGP-Key zu verifizieren habe ich mir das Keyoxide Projekt ein wenig angeschaut.

Hier könnt ihr das Ergebnis sehen: Keyoxide Profil.

Weiterlesen...

Neben Mastodon gibt es auch noch eine gelungene Instagram-Alternative im Fediverse: Pixelfed.

Nachdem ich auf der deutschen Instanz von dem Speicherplatz etwas abgeschreckt wurde (2 GB), bin ich nun seit ein paar Tagen hier zu finden.

Weiterlesen...

Ich bin schon seit einiger Zeit unter anderem hier im Fediversum zu finden.

Spätestens seit Elon Musk Anfang des Jahres verlauten ließ, dass er Twitter kaufen möchte sind Mastodon und andere Fedivers-Anwendungen in aller Munde.

Weiterlesen...

Gestern wurde eine Änderung am Rennkalender für die nächste #FormelE-Saison bekannt gegeben: Neben Hyderabad (Indien), São Paulo (Brasilien) ist Kapstadt (Südafrika) nun auch zum ersten Mal als einer der Austragungsorte mit von der Partie.

Saison 9 Kalender der Formel E Weltmeisterschaft

Weiterlesen...

In der aktuellen Beta-Version von #Signal tauchten zum ersten Mal Stories auf, wie man sie von diversen anderen Plattformen kennt.

Alle außer XYZ wird auch funktionieren.

Chat-Übersicht

Weiterlesen...

Am heutigen 05. Oktober wird wieder der globale James Bond Tag zelebriert, den heute vor 60 Jahren feierte der erste von bisher insgesamt 25 offiziellen „Streifen“ aus meiner Lieblingsfilmserie Premiere in London.

007

Weiterlesen...

Meine Frau und ich waren am Sonntag nach langer Zeit wieder einmal Bouldern. Es hat uns so viel Spaß und Muskelkater bereitet, dass wir es jetzt häufiger machen wollen.

Weiterlesen...

Seitdem ich mein #OnePlus 8T auf #OxygenOS 12 aktualisiert habe, gibt es für mich keine Möglichkeit über die #GMail-App Benachrichtigungen über neue E-Mails zu erhalten.

Weiterlesen...

oder: kleines Life-Update 2021/2022

Vor einiger Zeit nahm ich mir eine familiäre Auszeit vom Arbeiten, Elternzeit genannt, und betreute über die Hälfte der regulär mit Elterngeld „vergüteten“ Zeit unser erstes Kind. Das war eine sehr schöne Zeit, die ich nicht missen möchte und genau aus diesem Grund bin ich aktuell mit unserem zweiten Kind zu Hause. In Elternzeit.

Baby-Schuhe in einem Kornfeld

Weiterlesen...

Seit einigen Jahren betreibe ich einen eigenen Blog unter blog.moortaube.de. Da ich es dort aber aktuell nicht schaffe eine gute Routine für das Veröffentlichen von meinem Smartphone aus zu erstellen, probiere ich hier an dieser Stelle mal etwas Neues.

Bei meiner eigenen Umsetzung hatte ich über die Jahre verschiedene Software-Lösungen im Einsatz und bin jetzt aktuell eigentlich sehr zufrieden mit Jekyll, aber weil es eben keine Administrationsoberfläche gibt, stellt es sich als kleine Herausforderung dar vom Handy aus zu schreiben.

Hier bei paper.wf respektive der Lösung WriteFreely kann ich auch in Markdown schreiben und habe den Vorteil, dass dies auch sehr gut und einfach vom kleinen, immer-dabei Display funktioniert.

Vielleicht übertrage ich in diesen Blog hier alle bisher von mir veröffentlichten Beiträge, vielleicht starte ich doch wieder auf meiner eigenen Plattform durch, dann vielleicht mit 11ty.

Wir werden sehen, was die Zukunft bringt.

Was fest steht ist, dass ich in Zukunft nicht mehr Twitter oder andere proprietäre Soziale Netzwerke in meinen Beiträgen zum Kommentieren pushen werde. Denn seit diesem Jahr bin ich eher auf Mastodon aktiv, als auf irgendeiner anderen Plattform.